Jardins Cap de Roig

0
26
Momentaufnahme in den Jardins.

Man muss keinen Blick in ein Märchenbuch werfen, um sich an maiestetische Orte zu begeben- es reicht schon ein Ausflug in die Gärten des Cap Roig, die an der Costa Brava nicht umsonst für ihre außergewöhnliche Schönheit bekannt sind. Wir jedenfalls haben beim Betreten das Gefühl, jeden Moment auf eine herrschaftliche Königsfamilie zu stoßen.

Die botanischen Gärten von Cap Roig.
Die botanischen Gärten von Cap Roig.

Zu beiden Seiten des Weges ist die Erde mit blühenden Stauden gesprenkelt, auf die Palmen wie mächtige Wächter herabschauen, ein Stück weiter wird man von dem Duft bunter Geranien und Akazien umfangen, es scheint wie ein Spaziergang über die Farbpalette eines Malers. Spätestens wenn der Pavillion auftaucht, an dessen Steinmauern Pflanzen kleben und vor dem sich ein kleiner Teich befindet, fragt man sich, wo wohl die Prinzessin steckt, der dieser Garten gehört. Zwischendurch zieht die Küste, die sich immer wieder zwischen den Bäumen zeigt, die Blicke auf sich.

Ausblick auf das Schloss in den Gärten.

1927 beschlossen ein russischer Oberst und eine aus England stammende Dekorateurin die Gärten, stolze siebzehn Hektar, zu ihrem Wohnsitz zu machen. Wie es sich hier leben ließ, kann man sich ausmalen. Trotzdem können wir von Glück reden, dass die Tore zu diesem Paradies inzwischen für alle offen stehen- Musikfreunde zieht es jeden Sommer zum Festival des Cap Roig hierher.

Hinkommen:
Palafrugell – Mont – ras
Cap Roig, 17210 Calella de Palafrugell

Wann:
April – September: 10.00 – 20.00 Uhr
Oktober – März: 10.00 – 18.00 Uhr
Januar und Februar, sowie Samstags und Sonntags: 10.00 – 18.00 Uhr

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.