Festes del Tura in Olot

0
26

Olot – Garrotxa

Die Festes del Tura im September sind die Festa Major von Olot zu Ehren der Schutzpatronin der Stadt. Sie zählen zu den ältesten und wichtigsten traditionellen Festen Kataloniens und stehen seit 1997 auf der Liste des Departament de Cultura de la Generalitat de Catalunya als „Festes d’Interès Nacional“. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts feiert man die Schutzheilige von Olot fünf Tage lang um den 8. September mit einem rauschenden Stadtfest gespickt mit kultureller Tradition.

Das 4 Meter hohe Gigantenpaar aus Gips

La Mare de Déu del Tura ist eine romanische schwarze Madonna aus dem 12. Jahrhundert. Laut Legende wurde sie von einem Ochsen entdeckt. Dieser scharrte wiederholt auf dem Boden, bis der Besitzer an dieser Stelle zu graben begann, und so auf die Statue stieß. Tura war regional auf altkatalanisch das Wort für Ochse, so dass die Schutzheilige übersetzt eigentlich Muttergottes des Ochsen heißt.

Prozessionen und Traditionen

Auf keinen Fall fehlen bei diesem Stadtfest zu Ehren der Mare de Déu del Tura darf das 4 Meter hohe Gigantenpaar aus Gips. Dieses zieht tanzend alle Blicke auf sich und wird begleitet vom Cap de Lligamosques – dem Kopf des Fliegenfängers – und zehn Tierfiguren, die jeweils ihren Stadtteil repräsentieren.Festa Major von Olot zu Ehren der Schutzpatronin der Stadt

Menschen in Pferdekostümen galoppieren im Takt der Trommeln und Kapellen hinterher. 5 Tage lang ist Olot im Ausnahmezustand und neben der Prozession gibt es viele weitere traditionelle katalanische Aktionen zu erleben, wie z.B. den Correfoc (Feuerlauf), die Sardanes (Volkstanz), den Correbou (Stierlauf) und die Castellers (Menschentürme). Die „Turinada“ ist einer der Höhepunkte der Feste. Bei der nächtlichen Parade durch die Altstadt wird Wasser von den Balkonen gespritzt. Dabei kommen auch Wasserschläuche und Eimer zum Einsatz. Trommlergruppen peitschen die Stimmung auf. Die Menschenmenge tanzt begeistert im nassen Konfettiregen. Seien Sie gewarnt und packen Sie sich Wechselsachen ein.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.