Schubertiade 2009 in Vilabertran

1
17
Feinste Musik ohne falschen Eventzauber ist das Markenzeichen der liebevoll organisierten und gerne besuchten Schubertiaden in Vilabertran. Das Programm lebt von behutsamer Fortentwicklung und Pflege, so dass sich jedes Jahr aufs neue nationale und internationale Größen der klassischen Musikszene mit Freude ein Stelldichein geben. Die Gründung eines Schubertiaden-Orchesters ist die logische Konsequenz aus dem Erfolg der letzten Jahre und bekommt dieses Jahr die Ehre das Abschlusskonzert zu geben. Davor sorgen der Bariton Nicolay Borchev und die Sopranin Christiane Karg für Gänsehaut-Feeling in der Klosterkirche Santa Maria, ebenso wie die wohlbekannten Goerne, Martín-Royo und Christensson. Das Trio Parnassus fügt sich zum ersten Mal in die Reihe der Kammerkonzerte ein, bisher Domäne des Quartetts Casals, das natürlich ebenfalls seinen Auftritt bekommt. Eröffnet wird die diesjährige Schubertiade von der zauberhaften Pianistin Elisabeth Leonskaja.
Neu im Programm sind die sogenannten „Debütkonzerte“ an den Samstagnachmittagen, die jungen Künstlern aus der Region eine Bühne bieten sollen. Das Quartett Quixote und die Duette Puig-Budó und Calvo-Roca sind garantiert eine Entdeckung wert.
Das Kulturprogramm rund um die Schubertiade wird dieses Jahr außerdem durch „Tastets de l’Empordà“ erweitert, ein gastronomischer Qualitätsbeweis der angehenden Köche der Aula de Cocina de l’Alt Empordà, die vor und nach den Konzerten die Gaumen der Besucher mit leckeren Häppchen in informellem Rahmen verwöhnen. Info: 972 500 117

Feinste Musik ohne falschen Eventzauber ist das Markenzeichen der liebevoll organisierten und gerne besuchten Schubertiaden in Vilabertran. Das Programm lebt von behutsamer Fortentwicklung und Pflege, so dass sich jedes Jahr aufs neue nationale und internationale Größen der klassischen Musikszene mit Freude ein Stelldichein geben.

Inhaltsverzeichnis

Schubertiaden-Orchester

Die Gründung eines Schubertiaden-Orchesters ist die logische Konsequenz aus dem Erfolg der letzten Jahre und bekommt dieses Jahr die Ehre das Abschlusskonzert zu geben. Davor sorgen der Bariton Nicolay Borchev und die Sopranin Christiane Karg für Gänsehaut-Feeling in der Klosterkirche Santa Maria, ebenso wie die wohlbekannten Goerne, Martín-Royo und Christensson.

Das Trio Parnassus fügt sich zum ersten Mal in die Reihe der Kammerkonzerte ein, bisher Domäne des Quartetts Casals, das natürlich ebenfalls seinen Auftritt bekommt. Eröffnet wird die diesjährige Schubertiade von der zauberhaften Pianistin Elisabeth Leonskaja.

Debütkonzerte

Neu im Programm sind die sogenannten „Debütkonzerte“ an den Samstagnachmittagen, die jungen Künstlern aus der Region eine Bühne bieten sollen. Das Quartett Quixote und die Duette Puig-Budó und Calvo-Roca sind garantiert eine Entdeckung wert.

Tastets de l’Empordà

Das Kulturprogramm rund um die Schubertiade wird dieses Jahr außerdem durch „Tastets de l’Empordà“ erweitert, ein gastronomischer Qualitätsbeweis der angehenden Köche der Aula de Cocina de l’Alt Empordà, die vor und nach den Konzerten die Gaumen der Besucher mit leckeren Häppchen in informellem Rahmen verwöhnen.


Programm:
Elisabeth Leonskaja, piano
19.8. 21h
F. Schubert, F. Monpou, F. Chopin
Trio Parnassus
21.8. 21h
F. Schubert, E.W. Korngold,
J. Homs, F. Mendelssohn
Nikolay Borchev, barítono
Yamei Yu, violín
Wolfram Rieger, piano
22.8. 21h
F.J. Haydn, F. Mendelssohn, R. Strauss
Matthias Goerne, baríton
Alexander Schmalcz, piano
25.8. 21h
Recital IV · Schubertlieder
Christiane Karg, soprano
Wolfram Rieger, piano
28.8. 21h
Lieder – F. Mendelssohn, R. Schumann,
F. Schubert, R. Strauss, X. Montsalvatge,
G. Fauré
Quartet Casals, quartet de corda
29.8. 21h
W. A. Mozart, F. Schubert, L. v Beethoven
Malin Christensson, soprano
Joan Martín-Royo, baríton
Roger Vignoles, piano
4.9. 21h
Lieder – F. Schubert, F. Mendelssohn,
H. Wolf, R. Schumann
Orquestra de Cambra de la
Schubertíada a Vilabertran
Malin Christensson, soprano
Antoni Ros Marbà, director
5.9. 21h
E. Toldrà, F. Schubert, A. Schönberg
CONCERTS DEBUT
Quartet Quixote
22.8. 19h
B. Casablancas, F. Schubert
Susanna Puig, soprano
Carles Budó, piano
29.8. 19h
Lieder – F. Schubert, R. Strauss,
X. Turull, E. Granados
Guillem Calvo, violí
Mercè Roca, piano
5.9. 19h
Obres de F. Schubert, G. Cassadó,
A. Webern, J. Cervelló


1 KOMMENTAR

  1. Ich möchte keinen Kommentar schreiben, sondern ich komme mit einer Bitte in kultureller Angelegenheit zum Thema Chor aus Rosas. Leider habe ich kein Impresssum oder Kontakt auf Ihrer Seite gefunden, der mich direkt mit der Costa Live verbindet. Es wäre nett, von Ihnen eine E-mailadresse zu bekommen, an die ich ein schon vorbereitetes Schreiben in 4 Srpachen senden kann.
    Mit freundlichen Grüßen
    Jörg Händel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.